Gesundheitstipps

Winterfest durch Hausmittel

Gemüsetee

Die Zutaten wie Karotten, Sellerie, Petersilienwurzel, Lauch, Zwiebel und wenig Salz sollten durch wärmende Kräuter wie Liebstöckl, Rosmarin, Bohnenkraut, Thymian, und Majoran ergänzt werden. Etwas Kurkuma, kann gegen Ende der Kochzeit dazugegeben werden, das regt die Lebertätigkeit an.

Diese einfache Gemüsebrühe bzw. Wurzel-/Kräutersuppe, die mindestens ½ Std. köcheln soll, sorgt auch bei vermehrtem Schwitzen, z.B durch eine Grippe, zu einem Mineralstoffnachschub.

Mit dieser Suppe werden der Stoffwechsel, die Verdauung, und der Kreislauf angekurbelt. Schluckweise getrunken ist der Gemüsetee eine regelrechte Medizin, die auch vorbeugend genützt werden kann.

Variante: Kräftigend ist ebenso eine lange gekochte Hühnersuppe mit viel Wurzelwerk.

Zurück